Texte im Frontend von WordPress editieren

Von am 26. Januar 2011 um 09:57

Schon oft gehabt und immer geärgert: nach der Veröffentlichung eines Artikels wechselt man in den Frontend-Bereich und entdeckt noch einen Tippfehler. Um den "auf die Schnelle" zu korrigieren ohne (!) dabei ins Backend wechseln zu müssen, muss man das Plugin Front-end Editor installiert haben. Mit diesem Plugin gelangt man mit einem einfachen Doppelklick auf den […]

Den Visuellen Editor von WordPress per Plugin erweitern

Von am 25. Januar 2011 um 09:23

Neben der Nutzung des Visuellen Standard-Editors in WordPress ist es selbstverständlich auch möglich den Editor durch einen andern zu ersetzen um somit mehr oder spezifischere Möglichkeiten beim Verfassen bzw. Formatieren von Texten zu haben. Dies kann man durch ein Plugin erreichen Im Folgenden möchte ich dafür ein sehr umfangreiches Plugin vorstellen. (Danke an dieser dieser […]

Zusätzliche Quicktags auch im Visuellen Editor nutzen

Von am 24. Januar 2011 um 09:45

Das Plugin AddQuicktag, das ich im Artikel In WordPress die Quicktags und Buttons des Editors erweitern vorgestellt habe, ermöglicht es einem die Standard-Quicktag-Leiste des HTML-Editors in WordPress zu erweitern. Frank Bültge (der Entwickler des Plugins) hat in den Kommentaren freundlicherweise darauf hingewiesen, dass es ein Plugin gibt, das die zusätzlichen Quicktags, die man mit dem […]

Das WordPress-Bookmarklet "Press This" pimpen

Von am 21. Januar 2011 um 09:56

Das Bookmarklet "Press This", das ich hier bereits vorgestellt habe stellt im Prinzip eine sehr abgespeckte Form der "Artikel verfassen"-Oberfläche dar. Beim Verfassen von Artikeln kann man zwar Tags eingeben und eine Kategorie wählen, es ist jedoch nicht möglich einen Artikel für die Zukunft zu schreiben, also den Veröffentlichungszeitpunkt festzulegen. Es fehlen einem also, abgesehen […]

Geplante Artikel auf dem WordPress-Dashboard anzeigen

Von am 18. Januar 2011 um 09:08

Wenn man viele Blog-Artikel verfasst möchte man diese vielleicht nicht alle immer gleich am kreativen Tag veröffentlichen sondern über die Zeit verteilen. Und je nach dem wie viele Artikel nun beisammen sind, wäre es hilfreich gleich auf einen Blick zu sehen für wann man welche Artikel schon geplant hat. Man kann sich diese Artikel zwar […]

Eine E-Mail über ausstehende Revisionen in einem WordPress-Blog erhalten

Von am 17. Januar 2011 um 10:28

Wenn man ein Blog betreibt, in dem mehrere Mitarbeiter Artikel verfassen, so ist es für den Administrator äußerst komfortabel wenn er per E-Mail eine Nachricht darüber enthält, dass es einen "ausstehenden Review" gibt. Diesen verfassen nämlich Mitarbeiter, da sie nicht die Rechte dazu haben Artikel zu veröffentlichen. Sie dürfen Sie nur verfassen und dann "Zur […]

Die Archivseite von WordPress aufhübschen

Von am 10. Januar 2011 um 09:37

Nahezu jedes Weblog verfügt über ein Archiv. Er ist für Besucher eine gute Möglichkeit sich über die "Vergangenheit" eines Blogs zu informieren. Das Archiv gibt einen einfachen Überblick über vergangene Aktivitäten. Wie man ein Blog-Archiv mit Bordmitteln realisieren kann hat Perun vor einiger Zeit sehr ausführlich beschrieben, aber wem die Arbeit im Code (noch) nicht […]

WordPress: Brotkrümelnavigation mit Breadcrumb NavXT

Von am 06. Januar 2011 um 12:24

Breadcrumb NavXT ist ein sehr leistungsfähiges und einfach einzurichtendes WordPress-Plugin um eine so genannte Brotkrümelnavigation zu realisieren. In der oberen Abbildung sieht man so eine Brotkrümelnavigation, die auch noch mit dieser WordPress-Erweiterung realisiert wurde.

In WordPress die Quicktags und Buttons des Editors erweitern

Von am 22. November 2010 um 09:20

Es gibt einige Plugins, mit denen man die Menüleisten des WordPress-Editors bearbeiten bzw. erweitern kann. Die Notwendigkeit diese anzupassen ergibt sich manchmal beim Einsatz von Plugins, die mit bestimmten Tags arbeiten (z. B. Hide This Part) oder aber auch wenn man bestimmte Tags, z. B. für Überschriften (<h3></h3> etc.) oft verwendet, aber nicht jedes mal […]

Teile eines WordPress-Artikels verstecken

Von am 20. November 2010 um 10:02

Es gibt viele Gründe einen Teil von einem Artikel zu verstecken. Der häufigste dürfte wohl sein, dass der "geheime" Teil einen Teaser enthält. Dies kann bei der Besprechung eines Kinofilms oder Buches der Fall sein oder aber auch wenn man seinen Lesern eine kleine Denkaufgabe stellen möchte und somit verhindert, dass die Antwort gleich sichtbar […]


Archiv: «« 1 2 3 4 5 6 »»