WordPress, Einsteigerseminar und Kindle

Von am 09. September 2011 um 16:57

Unser WordPress das Einsteigerseminar gibt es mittlerweile auch in einer PDF- und in einer Kindle-Version. Erwerben kann man die beiden E-Books auf der Website des Verlags. Darüber hinaus haben wir unsere 45 DIN-A4-Seiten lange Anleitung für Autoren und Redakteure ebenfalls als E-Book für Kindle veröffentlicht: WordPress für Autoren und Redakteure. Um die Kindle-E-Books zu lesen […]

Kommentare deaktiviert

Erstellen, Veröffentlichen, Moderieren mit WordPress 3.2 (4)

Von am 03. September 2011 um 11:27

Im ersten Teil der Serie um ging es um das Kennenlernen der Benutzeroberfläche im Bereich "Artikel erstellen", mit dem Schwerpunkt auf dem Editor. Im zweiten Teil der Serie ging es vor allen Dingen um das Einfügen von Links und Bildern sowie dem Erstellen von Galerien. Und im dritten Teil ging es um die vielfältigen Module […]

Erstellen, Veröffentlichen, Moderieren mit WordPress 3.2 (3)

Von am 02. September 2011 um 10:02

Nachdem es im ersten Teil der Serie um das Kennenlernen der Benutzeroberfläche im Bereich "Artikel erstellen" ging und dabei hauptsächlich den Editor war das Thema im zweiten Teil der Serie vornehmlich das Einfügen von Links und Bildern, inkl. dem Erstellen von Galerien. In diesem Teil nun soll es um die vielfältigen Module im Bereich "Artikel […]

Erstellen, Veröffentlichen, Moderieren mit WordPress 3.2 (2)

Von am 01. September 2011 um 16:23

Nach dem 1. Teil dieser Artikelreihe, in der es darum ging einen Überblick bzw. Einstieg in den Editor von WordPress (sowohl im Visuellen als auch im HTML-Modus) zu bekommen, geht es in diesem Teil darum wie man Links und Dateien einfügt und was es mit dem Vollbildmodus auf sich hat.

Erstellen, Veröffentlichen, Moderieren mit WordPress 3.2 (1)

Von am 30. August 2011 um 14:10

Mit diesem etwas längeren Artikel starten wir eine mehrteilige Artikelserie. In dieser Serie wird aus der Sicht eines Redakteurs – Benutzerstufe unterhalb des Administrators – erklärt wie man einen Artikel verfasst, die Bedienung des visuellen und HTML-Editros erklärt und wie man neben Text auch weitere Inhalte einfügen kann. Hinweis: In dieser Artikel-Serie wird gesiezt, was […]

Neu in WordPress 3.2: Die Seitentemplates des Standardthemes Twenty Eleven

Von am 05. Juli 2011 um 09:40

Der Menüpunkt Template (im Modul "Attribute") beim Erstellen einer Seite bietet die Möglichkeit, einer Seite ein individuelles Template zuzuweisen. Normalerweise greift WordPress bei der Erstellung einer Seite auf das Standard-Template zurück, das bei den meisten WordPress-Themes in der Datei page.php untergebracht ist. Bei dem Standard-Theme Twenty Eleven gibt es bereits zwei Seiten-Templates: Showcase und Sidebar.

Neu in WordPress 3.2: Zusätzliche Anpassungen des Standardthemes Twenty Eleven

Von am 05. Juli 2011 um 09:29

Schon mit dem alten Standardtheme Twenty Ten sind einige Neuerungen hinzugekommen, die es einem ermöglicht haben – trotz Standardtheme – den eigenen Webauftritt zu individualisieren. Dazu zählt die Erstellung eines eigenen Menüs sowie das Festlegen eines Hintergrundes (Bild oder Farbe). Mit dem neuen Standardtheme Twenty Eleven sind noch mehr Möglichkeiten hinzugekommen. Theme Options Bei den […]

Neu in WordPress 3.2: Die Formatvorlagen des Standardtheme Twenty Eleven

Von am 05. Juli 2011 um 09:28

Das neue Standardtheme Twenty Eleven bringt einige Neuerungen, u. a. enthält es einige Formatvorlagen, mit denen man seine Artikel individualisieren kann. Formatvorlagen Um Artikel besonders zu kennzeichnen bzw. ihnen ein individuelles Layout zuzuweisen kann man auf die Formatvorlagen zurückgreifen. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene "Ansichten" eines Artikels. Zum einen ist dies die Art und Weise […]

WordPress 3.2

Von am 05. Juli 2011 um 00:05

WordPress 3.2 ist nach langer Entwicklungsphase erschienen und vor allen Dingen für Neueinsteiger hat sich etwas getan. Die Serveranforderungen sind nämlich gestiegen. Wer WordPress 3.2 installieren möchte muss einen Server haben, der PHP 5.2.4+ und MySQL 5 hat. Für Nutzer hat sich nicht soooo viel geändert: Redesign im Backend Der HTML-Editor hat nun einen Button […]

WordPress 3.2: schöner Schreiben

Von am 16. April 2011 um 14:46

Ich hatte es hier ja schon einmal angedeutet im Ausblick auf WordPress 3.2. Der Editor soll überarbeitet werden. Jetzt kann man sich den neuen "Look" oder eher das neue "Feeling" schon als Plugin installieren und testen. Mehr dazu bei perun.net: WordPress 3.2: nur Schreiben ist schöner

Kommentare deaktiviert

Archiv: 1 2 »»